Die Zahnzusatzversicherung der Ergo

Ergo Zahnzusatzversicherung

Die Ergo Zahnzusatzversicherung hat bei vielen Tests gut abgeschnitten. Dennoch findet man den Anbieter in fast keiner Auflistung. Woran liegt das? Der Grund ist einfach: Die Zusatzversicherung wird über die Deutsche Krankenversicherung (DKV) angeboten. Zudem sollte man die Ergebnisse der Ergo Zahnzusatzversicherung im Test nicht mit der Ergo Direkt Zahnzusatzversicherung verwechseln. Beide gehören zwar zur Ergo Versicherungsgruppe, bieten aber unterschiedlich gute Tarife an.

 

Zu den Zahnzusatzversicherung Tests der DKV

Ergo Zahnzusatzversicherung im Test bei Stiftung Warentest

Gleich acht Mal stand die Ergo Zahnzusatzversicherung beim aktuellen Test der Stiftung Warentest im Frühjahr 2018 auf dem Prüfstand. Insgesamt prüfte die Verbraucherorganisation in ihrer Untersuchung 220 Tarife, von denen fast ein Drittel mit einer sehr guten Bewertung überzeugt hat.

Auch die Ergo Zahnzusatzversicherung hat dazu einen Teil beigetragen. Denn mit „KDTP100“, „KDTP100 + KDBE“, „KDT85“ und „KDT85 + KDBE“ erreichen gleich vier Angebote ein Top-Ergebnis. Die anderen vier Zusatzversicherungen zum Schutz vor hohen Zahnarztkosten der Ergo können dagegen nicht überzeugen. „KDT50“ und „KDT50 + KDBE“ sind aus Sicht der Stiftung Warentest nur befriedend, „KDT“ sowie „KDT + KDBE“ kommen über eine ausreichende Bewertung nicht hinaus.

In ihrem Vergleich hat die Stiftung Warentest ausschließlich die Leistungen der verschiedenen Zahnzusatzversicherungen überprüft. So wurde bewertet, wie hoch die Kostenerstattung bei der Privat- und Regelversorgung sowie bei Inlays und bei Implantaten ist. Auch jährliche Grenzen bei der Erstattungshöhe hatten Einfluss auf die Gesamtbewertung. Unerheblich war dagegen, wie hoch der monatliche Beitrag für den 43-jährigen Musterkunden ausfällt. Bei den Zahnzusatzversicherungen der Ergo schwankt dieser zwischen drei und 46 Euro.

Weitere Ergebnisse der Ergo Zahnzusatzversicherung

Auch 2012 untersuchte die Verbraucherorganisation Zahnzusatzversicherungen. Die Angebote „DT85“ und „DT85 + DBE“ der Ergo schnitten dabei sehr gut ab. Bei den günstigeren Tarifen „DT50“ und „DT50 + DBE“ wird hingegen deutlich, dass sich das Sparen für Versicherte unter Umständen nicht auszahlt. Denn die Leistungen bei Inlays und Implantaten waren aus Sicht der Experten deutlich zu gering. Diese Angebote der Ergo Zahnzusatzversicherung waren daher nur befriedigend.

Ergo Zahnzusatzversicherung im Test bei Focus-Money

Im Zahnzusatzversicherung Test von Focus-Money 2018 erzielt die Ergo zusammen mit 16 anderen Zahnzusatzversicherungen eine sehr gute Note. Der Tarif „KDT85 + KDBE“ zählt zu den Top-Zahnzusatz-Tarifen. Aus Leistungssicht erreicht das Angebot mit 1,0 die bestmögliche Bewertung. In der Kategorie Kosten reiht sich die Ergo Zahnzusatzversicherung mit einer Note von 3,0 im Mittelfeld ein.

Ergo Zahnzusatzversicherung in der WaizmannTabelle

Immer öfter werfen Personen, die eine Zahnzusatzversicherung abschließen wollen, einen Blick auf die sogenannte WaizmannTabelle. Sie dient Zahnärzten dazu, ihre Patienten besser zu beraten. Doch mehr und mehr Patienten finden den Weg zur Tabelle ohne die Hilfe ihres Zahnarztes. In der Auflistung von 195 Tarifen (Stand August 2018) schlägt sich die Ergo Zahnzusatzversicherung achtbar und belegt den 4. Platz.

Vergleich anfordern

Optimale Zahnvorsorge seit 2013

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.