Startseite » Zahnzusatzversicherung » Test » Stuttgarter

Die Zahnzusatzversicherung der Stuttgarter

Stuttgarter Zahnzusatzversicherung

Testbester Stuttgarter TarifNote bzw. Rang
Stiftung Warentest
2018
ZahnPremiumNote 1,1
Focus Money
2017
ZahnPremium Z4Sehr gut
Ökotest
2012
ZahnPremium2. Rang
WaizmannTabelle
2016
SMILE ZahnPremiumPlatz 17
Jetzt Angebot anfordern

Stuttgarter Zahnzusatzversicherung im Test bei Stiftung Warentest

Viele Versicherer bieten mehrere Zahnzusatzversicherungen mit unterschiedlichem Leistungsumfang an. So können Interessierte passend zu ihren Wünschen an die finanzielle Absicherung bei hohen Zahnarztrechnungen einen passenden Tarif wählen. Auch bei der Stuttgarter gibt es die Zahnzusatzversicherung in drei Varianten:

  • „ZahnPremium“
  • „ZahnKomfort“
  • „ZahnBasis“

Diese drei Tarife hat die Stiftung Warentest zusammen mit 217 weiteren Angeboten in ihrem Vergleich im Frühjahr 2018 hinsichtlich ihrer Leistungen überprüft. Vor allem die Kostenerstattung bei Zahnersatz stand dabei im Fokus. Gerade hier wird es für gesetzlich Krankenversicherte teuer, da die Krankenkasse nur einen kleinen Teil der Kosten übernimmt.

Im Test zur Zahnzusatzversicherung der Stiftung Warentest erhält der Stuttgarter Tarif „ZahnPremium“ eine sehr gute Bewertung. Für ein Inlay, das 660 Euro kostet, müssen Versicherte nur noch 66 Euro zahlen. Ohne die Zusatzversicherung müssen Patienten 610 Euro selbst leisten, da sich der Krankenkassenzuschuss auf lediglich 60 Euro beläuft.

Die Zahnzusatzversicherung „ZahnKomfort“ der Stuttgarter erreicht im Vergleich ein gutes Ergebnis. Der Eigenanteil für das genannte Beispiel liegt mit diesem Tarif bei 313 Euro. „ZahnBasis“ bewertet die Stiftung Warentest als befriedigend. Hier erstattet der Versicherer lediglich 100 Euro der 660 Euro.

Wie schnitt die Stuttgarter Zahnzusatzversicherung im vorherigen Test ab?

Auch 2012 veröffentlichte die Stiftung Warentest einen umfassenden Test zur Zahnzusatzversicherung. Die Stuttgarter Zahnzusatzversicherung war mit den zwei Tarifen „ZahnPremium“ und „ZahnKomfort“ vertreten. Der Top-Tarif „ZahnPremium“ überzeugte mit einer sehr guten Bewertung.

Der Komfort-Tarif erhielt dagegen eine gute Bewertung. Die Tester bemängelten, dass der Tarif keine Erstattung für Inlays oder die Implantatversorgung bot – der Top-Tarif konnte hier hingegen überzeugen.

Stuttgarter Zahnzusatzversicherung: Rang 14 von 195 in der WaizmannTabelle

Auch andernorts erzielt der Premium-Tarif der Stuttgarter hervorragende Ergebnisse. So zählt nicht nur das Wirtschaftsmagazin Focus-Money die Stuttgarter Zahnzusatzversicherung im März 2018 zu den sehr guten Zahnzusatztarifen auf dem deutschen Versicherungsmarkt. Auch in der WaizmannTabelle erreicht der Tarif im August 2018 den 14. von 194 Plätzen.

Die Tester der WaizmannTabelle heben dabei die umfassenden Leistungen im Bereich Zahnerhalt und Zahnersatz hervor. Allerdings ist die Zahnzusatzversicherung nicht für Kinder geeignet, da sie keine kieferorthopädischen Behandlungsmaßnahmen erstattet. Hier sollten sich Interessierte nach Alternativen erkundigen.

Vergleich anfordern

Optimale Zahnvorsorge seit 2013